Unternehmen



Über uns

Die IBIDEN Ceram GmbH ist der globale Anbieter für Produkte aus technischer Keramik. Neben unserem Produktionsstandort in Österreich betreiben wir kundennahe Tochtergesellschaften in den USA und Südkorea sowie ein Liason Office in China. Zusätzlich unterhalten wir ein globales Netzwerk an Vertriebspartnerschaften.


0B7E3083-k
parallax background






Unsere Mission

Die strategische Ausrichtung der IBIDEN Ceram GmbH ergibt sich aus der Bedeutung ihrer Aktivitäten für die Umwelt. Der Einsatz unserer Produkte leistet einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung von Luftqualität und Energieeffizienz. Die bei vielen Prozessen gebildeten Stickoxide und Treibhausgase werden durch unsere Katalysatoren bzw. Wärmespeicher energieschonend vermindert. Dies geschieht durch die globale Zusammenarbeit mit unseren Kunden und das hohe Engagement unserer Mitarbeiter.



Geschichte

  • 1921

    gründet Ludwig Neumann das Unternehmen als „Erste österreichische Porzellanfabrik” und spezialisierte sich auf die Herstellung von Hoch-, Mittel- und Niederspannungsisolatoren. Neben technischer Keramik wird in Frauental bis 1952 auch Porzellangeschirr für den industriellen Bereich produziert.
  • 1974

    erfolgt der Verkauf an die schwedische Baustoff-EUROC-Gruppe. Die weitere Entwicklung ist durch eine Reihe von Innovationen und die Aufnahme neuer Produktlinien geprägt.
  • 1985

    gelingt mit der Herstellung von SCR-Katalysatoren der Einstieg in die Umweltsparte. In weiterer Folge werden nichtkatalytische Wabenkörper – Wärmespeicher und Gießereifilter – entwickelt und erfolgreich am Markt eingeführt.
  • 1990

    führt ein Management-Buy-Out zur Gründung der CERAM-Gruppe und gleichzeitiger Einführung der bis heute erfolgreichen Marke
  • 2001

    wird die Isolatorensparte verkauft. Damit stellen die Bereiche katalytische und nichtkatalytische Wabenkörper die beiden Hauptgeschäftsfelder der Porzellanfabrik Frauenthal dar. In diesem Jahr erfolgt auch die Gründung der Ceram Environmental Inc., Kansas, USA als 100-%-Tochter der Porzellanfabrik Frauenthal GmbH als Vertriebs- und Servicegesellschaft.
  • 2002

    erfolgt die Reorganisation der Gruppe zu einer Holdinggesellschaft für Industriebeteiligungen unter dem Namen Frauenthal Holding AG.
  • 2005

    beginnt die Serienüberleitung von SCR-Dieselkatalysatoren für Nutzfahrzeuge und die erfolgreiche Markteinführung. Im Folgejahr wird eine neue Produktionshalle für Dieselkatalysatoren am Standort Frauental in Betrieb genommen.
  • 2007

    wird eine Vertriebsgesellschaft in Korea, die heutige IBIDEN Ceram Korea Co. ltd. mit Sitz in Seoul, für die kundennahe Bearbeitung des koreanischen Marktes gegründet.
  • 2009

    erfolgt die Eröffnung eines eigenen Metallbearbeitungszentrums am Standort in Frauental.
  • 2010

    startet die Produktion von Plattenkatalysatoren für Kraftwerke.
  • 2012

    wird die Porzellanfabrik Frauenthal GmbH an die IBIDEN European Holdings B.V. verkauft und vorerst in IBIDEN Porzellanfabrik Frauenthal GmbH getauft.



Management

Dipl.-Ing. Christian Kögl

Geschäftsführer

Dipl.-Ing. Kurt Orehovsky

Business Unit Direktor
Prokurist

Dr. Christoph Hagg

Business Unit Direktor
Prokurist

Horst Steinbauer

Leiter Beschaffung und Logistik
Prokurist




IBIDEN Gruppe

www.ibiden.com

Head Office

Ogaki City, Präfektur Gifu / Japan

Geschäftsfelder

Keramik, Elektronik, Andere

2500000000

2,5 Milliarden (letzter Jahresumsatz)

14000 Mitarbeiter
39 Niederlassungen

in 17 Ländern

mehr als 3200 Patente
Deutsch